Unsere Geschichte

150 Jahre Männergesangverein (MGV) und Frauenchor Hillerse e.V.

Auszug aus der Chronik

  • 1. Februar 1869: Gründung des „Männergesangverein Fröhliche Eintracht“. Als 1. Vorsitzender wird der Leineweber Heinrich Garms genannt. Chorleiter wurde der Musiker Ferdinand Benstem, der sich wohl am meisten um die Gründung des M.G.V. Hillerse verdient gemacht hat.
  • 1877: Fahnenweihe und erste Satzung, die noch in Urschrift vorhanden ist.
    Der Verein zählt 41 Mitglieder.
  • seit 1903: Chorleitung Heinrich Benstem, Sohn des 1. Chorleiters, F. Benstem
  • 1918: Wiederaufnahme der Vereinstätigkeit nach dem 1. Weltkrieg
  • 1929: 60 jähriges Gründungsfest
  • 1946: Konnte der Verein nach dem 2. Weltkrieg mit Genehmigung der Militärregierung die Vereinstätigkeit und das Singen wieder aufnehmen.
  • 1949: 80 jähriges Gründungsfest
  • 25.-27. Juli 1959: 90 jähriges Gründungsfest – 78 Vereinsmitglieder. Die Mitgliederzahl stieg von 22 im Jahre 1869 auf 78 im Jahre 1959
  • 11.-14. Juli 1969: 100 jähriges Gründungsfest – 124 Vereinsmitglieder (54 aktiv / 70 passiv)
  • 3. und 4. April 1971: „Paul Lincke Abend“ auf dem Saal des Gasthauses Basse
    – NON STOP – Programm mit vielen Solisten (Frauen und Männer) vor insgesamt über 700 Besuchern
  • 8. und 9. April 1972: Großer Unterhaltungsabend „Bummel durch St. Pauli“ auf dem Saal des Gasthauses Basse mit Mitgliedern des MGV sowie sangesfreudigen Damen aus Hillerse wieder vor insgesamt über 700 Besuchern
  • ab 1972: Gemeinsame Übungsabende und Auftritte des MGV mit Frauen
  • 1974: Umbenennung des Vereins in MGV „Fröhliche Eintracht“ von 1869 und Frauenchor von 1974 Hillerse
  • 15.10.1994: 125 Jahre MGV und Frauenchor – Jubiläumskonzert
    93 Vereinsmitglieder (40 aktiv / 53 passiv)
  • 23.10.1999: 130 Jahre MGV und Frauenchor – Jubiläumskonzert
    93 Vereinsmitglieder (37 aktiv / 56 passiv)
  • 26.09.2009: 140 Jahre MGV und Frauenchor – Jubiläumskonzert
    87 Vereinsmitglieder (50 aktiv / 37 passiv)
  • 18.10.2014: Jubiläumskonzert aus 3 Anlässen:
    – vor 145 Jahren Gründung des “Männergesangverein Fröhliche Eintracht”
    – vor 40 Jahren Umbenennung des Vereins in “MGV Fröhliche Eintracht von 1869
    und Frauenchor von 1974 Hillerse”
    – seit 15 Jahren ist Chordirektor FDB Wilhelm Maesmanns unser Chorleiter
    108 Vereinsmitglieder (65 aktive / 43 fördernde)
  • 2017: Unsere Vereinsfahne, die 1877 geweiht wurde ist nicht mehr in allerbestem Zustand. Es haben sich zwei Vereinsmitglieder gefunden, die unserer Vereinsfahne einen würdigen “Alterssitz” verschafft haben. Unser Ehrenmitglied Dieter Falke hat eine Vitrine gebaut und Hanjo Voßhagen hat sie beschriftet, analog zu der Beschriftung unseres ebenfalls traditionellen Notenschrankes.
  • 2019 150 Jahre MGV und Frauenchor Hillerse e.V.
    – 23.03.2019 Festkommers
    – 15.06.2019 Hofsingen
    – 28.09.2019 Festkonzert

Der Vorstand

1. VORSITZENDER

Rolf Dürkop

05373 / 50433

2. VORSITZENDE

Marion Michels

05373 / 7156

SCHRIFTFÜHRERIN

Heike Michels

05373 / 7156

KASSIERER

Günter Fehr

05373 / 7494

NOTENWARTIN

Sabine Wende

05373 / 50490

CHRONISTIN

Cornelia Plagge

05373 / 2109

 

PRESSEWARTIN

Uta Nölke

05373 / 920346

BEISITZERIN

Annette Brandes

05373 / 2429

BEISITZER

Thomas Sonntag

05373 / 50100

Unser Chorleiter

chorleiter

Aristoteles: "Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten".

Unter diesem Motto leitet Wilhelm Maesmanns, Chordirektor FDC, seit 1999 sehr erfolgreich unseren Chor.

Mehr Informationen findet ihr auch auf seiner Website.

Chordirektor1
Chordirektor2

Die Ehemaligen

Unsere ehemaligen Vorstizenden

Unsere ehemaligen Chorleiter

1869 - 1899

1922 - 1938

1938 - 1949

1949 - 1951

1951 - 1970

1970 - 1993

1993 - 2013

Heinrich Garms

Gustav Könnecke

Gustav Schrader

Gustav Könnecke

Heinrich Claus

Rolf Schrader

Dieter Wendel

1869 - 1903

1903 - 1956

1956 - 1960

1960 - 1970

1970 - 1973

1974 - 1998

Ferdinand Benstem

Heinrich Benstem

Arthur Förster

Heinrich Pape

Helmut Balke

Klaus Przygodda

Unser Vereinslokal

Gasthof an der Oker
Am Brink 2, 38543 Hillerse

http://www.an-der-oker.de/